Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

Jetzt wieder 40% Förderung sichern - Interessenbekundung nur bis 26.01.2023

Ab sofort ist es wieder möglich eine Interessensbekundung bei der Rentenbank für die landwirtschaftliche Förderung zu stellen. Hier bekommen Sie eine Förderung von 40% auf die Präzisionshacktechnik von Garford.

Die hochmoderne Präzisionshacktechnik ist die beste Wahl für das Unkrautmanagement im Mais, Soja, Getreide und Rüben. Auch ist der Einsatz im konventionellen Anbau sehr interessant, da hier bspw. Verkrustungen aufgebrochen werden oder die Güllegabe direkt mit dem Unkrautmanagement eingearbeitet werden kann.  

Um die Förderung zu erhalten, finden Sie hier eine Anleitung für die Interessensbekundung:

  1. Besuchen Sie die Webseite https://www.rentenbank.de/foerderangebote/bundesprogramme/landwirtschaft/
  2. Hier finden Sie einen Überblick über die allgemeinen Informationen zur Antragstellung, über das Förderportal und die geförderten Produkte (Positivliste).
  3. Klicken Sie auf den Reiter „Informationen zur Antragstellung“
  4. Überprüfen Sie, ob Sie antragsberechtigt sind
  5. Klicken Sie auf den Reiter „Nehmen Sie vor Antragstellung an der Interessensbekundung teil“
  6. Klicken Sie auf den Link am Ende des Textes
  7. Sollten Sie noch nicht registriert sein, klicken Sie auf „Registrieren“

Sollten Sie Unterstützung bei der Beantragung der Förderung oder weitere Informationen zur Garford-Hacktechnik benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Garford Hackgerät

Präzisionshacktechnik

Seit über 20 Jahren konzentriert sich das englische Unternehmen Garford auf die präzise Hacktechnik. Egal ob zwischen den Reihen oder in der Reihe, Bio oder Konventioneller Betrieb, ob Lohnunternehmer oder Kleinlandwirtschaft, Garford bietet für jeden Anspruch die ideale Hacktechnik.  

Garford robocrop

Durch die Kombination der Garford robocrop Verschiebetechnik und der Marktführenden Kameratechnik werden neue Dimensionen der Arbeitserleichterung und Schlagkraft erreicht. Egal ob Getreide, Hackfrüchte oder Gemüse: Die führende Garford robocrop Kamerasteuerung arbeitet präziser und schneller als jedes andere System. Dank der optimalen Ausleuchtung arbeitet das Hackgerät auch in der Nacht genauso zuverlässig wie am Tag. Dieses System verarbeitet ein sehr großes Sichtfeld von ca. 1,5 m² und erfasst somit mehrere Kulturreihen. Das ermöglicht auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 18 km/h eine Präzise Reihenführung und damit ein ideales Hackergebnis.


Des Weiteren ist eine automatische Einzelaushebung der einzelnen Hackelemente mit Section-Control problemlos möglich. Ebenfalls ist eine manuelle Aushebung über die Steuerterminal möglich. Dies ist besonders bei Feldern mit Spitzen und ungleichmäßigen Zulauf ein enormer Vorteil, da hierdurch die Kulturpflanzen so wenig wie möglich beschädigt werden.

Garford Verschieberahmen

Der Garford Verschieberahmen zeichnet sich durch seine leichte und kompakte Bauweise aus, dadurch sitzt das Hackgerät sehr nahe am Traktor und der Bodendruck und die wirkenden Kräfte werden so auf ein Minimum reduziert. Durch die Parallelverschiebetechnik wird das Regelsignal der Kamerasteuerung besonders genau in mechanischen Seitenverschub umgesetzt. Zwei gegeneinanderdrückende, einfachwirkende Zylinder sorgen für eine stabile und präzise Führung des Hackgerätes.

Es können bis zu 6 Kameras in einem System montiert werden, dann besteht das komplette Hackgerät aus mehreren verschiedenen Verschiebrahmen so wird ermöglicht das auch in großen Arbeitsbreiten präzise gearbeitet werden kann.  Im Normalfall ist jedoch ein 1- 2 Kameras, bei einer Arbeitsbreite von 6 - 8 Reihen völlig ausreichend. Dadurch das robocrop auch Farbintelligent ist, werden Auswirkungen von Schattenwurf und starkem Sonnenlicht auf ein Minimum beschränkt. Dank dieser Technik kann das System auch benutzerdefiniert auf verschiedene Pflanzenfarben von grün, blau bis hin zu rot eingestellt werden und optimiert so die genau Führung der Hacke. Dies ist besonders bei Maispflanzen welche schlechter entwickelt sind und somit im gelben Farbspektrum befinden von großem Vorteil.

Der Anbau des Garford Hackgerätes ist sowohl im Heck- als auch im Frontanbau möglich. Hacken für den Frontanbau sind generell gezogen aufgehängt und dadurch sehr übersichtlich und leicht steuerbar. Durch diese Systembauweise können Garford Fronthacken von 1,5 m bis 6 m individuell konfiguriert werden. Auch für den Frontanbau ist die robocrop Kamerasteuerung und der Verschieberahmen kompatibel. Auch eine automatische hydraulische Aushebung über Section-Control oder eine manuelle Aushebung der einzelnen Hackelemente ist bei Fronthacken auf Wunsch möglich.

Das Hackgerät kann mit unterschiedlichsten Werkzeugen ausgerüstet und kombiniert werden. Durch die Parallelogramme können die Werkzeuge flexibel montiert werden, wodurch die Hackwerkzeuge für jeden Anspruch ideal kombiniert und platziert werden können. Egal ob kleine Unkräuter beim ersten Hackdurchgang oder Anhäufelung in den Reihen bei der Gülleausbringung.

Kontakt

Bild des Precision Farming Experten Klaus Mayer

Klaus Mayer

Spezialist für Precision Farming

+49 (0) 80 67 / 181 - 783
Bild des Precision Farming Experten Klaus Mayer

Klaus Mayer

Spezialist für Precision Farming

+49 (0) 80 67 / 181 - 783