Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

McHale V6750

Die McHale V6 Variable Rundballenpressenserie

Die V6750 Rundballenpresse von McHale wurde für schwierigste Geländeverhältnisse konzipiert. Sie ist für ihr überragendes Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Die halbautomatische Rundballenpresse verfügt unter anderem über folgende Standardausstattungen: 15 Messer Hochlast-Rotor, Doppelantrieb, Expert Plus Überwachungssystem, Zentral Schmierblöcke und über ein 15 Messer Schneidwerk. 

Technische Daten

  • Gewicht: 4.000 kg
  • Höhe: 2,75 m
  • Breite: 2,54 / 2,58 m*
  • Länge: 4,80 m
  • Arbeitsbreite: 2.100 mm
  • Zinkenträger: 5
  • Zinkenabstand: 70 mm
  • Kurzes Prallblech: Standard
  • Rollenniederhalter: Standard
  • Pick-Up Tasträder (Luft): Standard
  • Messerzahl: 15
  • Verstopfungslösung: Schwenkboden
  • Messerschutz: Hydraulisch und mechanisch
  • Theoretische Schnittlänge: 65 mm
  • Durchmesser: 0,6 - 1,68 m
  • Breite: 1,23 m
  • Ballenkammerbefüllung: Hochleistungs-Förderrotor
  • Riemenanzahl: 3
  • Überwachung: Manuell oder automatisch
  • Netzbindesystem: Hochleistungs-Netzbindung
  • Netzrollenkapazität: 1+2 Netzvorrat
  • Netzeinstellung: In der Kabine
  • Getriebe: Kraftverteilung
  • Schutz für den Hauptantrieb: Nockenschaltkupplung
  • Schutz für die Pick-Up: Sternratschenkupplung
  • Kettenschmierung: Kontinuierlich
  • Ballenkammer: Doppelantrieb
  • Überwachungssystem: Expert Plus
  • Bedienung: Halbautomatisch
  • Ballendichteeinstellung: In der Kabine
  • Ballengrößeneinstellung: In der Kabine
  • Integrierte Kamera: Nicht Verfügbar
  • Mindestölmenge: 30 l/min. bei 180 bar
  • Hydrauliksystem: Offen, geschlossen
  • Mindestanforderung Zapfwelle: 55 kW (75 PS)
  • Achse: 8-Loch
  • Bereifung (Standard) 460/65-20
  • Bereifung (Optional) 500/50-22.5 oder 560/45-R22.5
  • Ballenauswerfer: Standard
  • Fahrbeleuchtung: Standard
  • Elektronik: 12 Volt Gleichstrom, 20 A

*Maschinenbreite von Reifenwahl abhängig

Eigenschaften - McHale V6750

Die V 6750 nutzt ein kraftgeteiltes Getriebe, dass für direkte und kurze Antriebswege sorgt. Die Riemen der Kammer werden auf der linken und der rechten Seite der Presse angetrieben. Durch dieses System wird eine optimale Kraftverteilung sichergestellt. 

Innerhalb des letzten Jahrzehnts hat McHale verschiedene Pick-Ups entwickelt. Nach intensiven Tests hat McHale entschieden, seinen Kunden die Wahl zwischen zwei Pick-Up, abhängig von den Bedingungen, zu lassen:

Gesteuerte Pick-Up:

  • Standard ist die galvanisierte, mit Kurvenbahn gesteuerte, 2,10m breite Hochleistungs-Pick-Up für exzellente Recharbeit bei allen Erntegütern. Die gesteuerte Pick-Up läuft in einer Kurvenbahn mit doppelreihigen Lagern,um schwierigsten Bedingungen Stand zu halten.
  • Die Pick-Ups der variablen Pressenserie von McHale sind mit 5 Zinkenreihen ausgestattet, die für einen exzellenten Futtertransport zur Ballenkammer sorgen. Die galvanisierte 2,10 m breite Pick-Up hebt auch kürzestes Gras auf. Über die Inspektionsöffnung auf der Seite kann man die Kurvenbahnlager prüfen und tauschen.

Ungesteuerte Pick-Up:

  • Eine 2,10 m breite ungesteuerte Pick-Up ist optional für alle Modelle der variablen Rundballenpressenserie verfügbar. McHale ́s ungesteuerte Pick-Up hat sechs Zinkenreihen, die für eine hervorragende Recharbeit und schnellen Futterfluß zur Ballenkammer sorgen. Die neue ungesteuerte Pick-Up wurde auf höhere Leistung hin entwickelt, bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit besteht sie aus weniger Teilen und ist praktisch wartungsfrei.

Alle McHale Pick-Ups sind mit einer reihe von merkmalen ausgestattet, die da sind:

Hochleistungs-Pick-Up:

  • Allen McHale Pick-Ups sind die Hochlast-Abstützungen der Zinkenträger für eine lange Lebensdauer gleich. Ein entscheidender Teil der Pick-Up ist der Zinken. McHale hat einen Zinken entwickelt, der selbst kürzestes Erntegut hebt

Effziente Erntegutzufuhr

  • Die speziell entwickelte McHale Pick-Up liegt kurz vor dem Rotor um den Gutfluß durch den Rotor in die Ballenkammer zu verbessern. Seitlich liegende, großdimensionierte Förderschnecken helfen den Gutfluß in die Ballenkammer zu leiten und sorgen für einen gleichmäßigen Material uss, um höchste Pressdichten zu erreichen.

Adaptiver Einzug:

  • Im Laufe einer Presssaison müssen die Maschinen unterschiedliche Materialmengen verarbeiten. McHale hat dazu einen adaptiven Einzug entwickelt, der dem Einzugsbereich erlaubt, sich den wechselnden Futtermengen anzupassen. Das verhindert Spitzenbelastungen und führt zu höheren Tagesleistungen, unabhängig von den Arbeitsbedingungen.

Das 15 Messer Schneidwerk ist das Standard Schneidwerk der McHale V6750 und der Fusion Vario. Die 15 Messer ergeben eine theoretische Schnittlänge von 65 m.

Die sternförmigen Förderrotoren sorgen für HÖCHSTEN FUTTERFLUSS in die Balkenkammer Förderrotor bzw. Schneidwerk bestehen aus einem Schwerlast-Rotor und einem Kamm. Die Rotorfinger sind für höchste Stabilität beidseitig verschweißt. Auf der Antriebsseite läuft der Rotor auf einem doppelreihigen Rollenlager für eine hohe Lebensdauer.

Die Rotorfinger sind spiralförmig angeordnet um einen gleichmäßigen Gut uß zu erreichen.Trifft das Material auf den Rotor, fördern die drehenden Rotor nger das Gut zur Kammer. Die Rotor nger sorgen für höchste Leistung, während deren spiralförmige Anordnung Belastungsspitzen in großen Schwaden

Um eine konstante und gleichbleibende Schnittqualität zu gewährleisten, wurden ZWEI SCHNEIDWERKE für die McHale V6750 und die Fusion Vario entwickelt.

15 Messer Schneidwerk:

  • Das 15 Messer Schneidwerk ist das Standardschneidwerk bei der McHale V6750. Das 15 Messer Schneidwerk schneidet theoretisch ca. 65 mm kurz.

25 Messer Schneidwerk:

  • Das 25 Messer Schneidwerk ist auf Wunsch für die McHale V6750. Das 25 Messer Schneidwerk ergibt eine theoretische Schnittlänge von ca. 46 mm.

Messer-Gruppenschaltung:

  • Alle McHale V6750 und Fusion Vario Maschinen können mit einer Messer-Gruppenschaltung ausgerüstet werden.

Messer:

  • Die Messer des Schneidwerks sind aus gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt, für eine lange Lebensdauer und maximale Produktivität, bei reduzierten Standzeiten wegen der Messerschärfung.

Schnittqualität:

  • Die Messer des Schneidwerks können von der Kabine aus – & eingeschaltet werden. Wenn eingeschaltet, reichen die Messer bis zum Kern des Rotors, was für eine konstante Schnittqualität sorgt. Ein hydraulisches Messerschutzsystem schützt die Messergruppe(n), falls ein Fremdkörper auftrifft. Ein zweites Messerschutzsystem schützt jedes Messer individuell.

Gleichbleibende Resultate:

  • Um sicherzustellen, dass die Maschine immer eine gute Schnittqualität liefert, sind zwei Überwachungssysteme bei der V6750 und der Fusion Vario verbaut. Zuerst wäre da der überwachte Messersicherungsdruck, der am Monitor angezeigt wird. Zweitens überwacht ein Sensor den Abstand der Messerspitze zum Rotorkern, ebenfalls sichtbar am Monitor.

Dieses einfache, aber clevere System beugt Störungen durch Verstopfungen vor und sichert einen zuverlässigen Durchlauf des Materials. Wie merkt der Bediener Verstopfungen der McHale V 6750? Durch Geräusche der Rutschkupplung wird der Bediener auf eine Störung aufmerksam gemacht, der Fahrer muss nun den Schwenkboden vom Schlepper aus hydraulisch absenken, um so den Einzugskanal zu vergrößern und vorhandene Verstopfungen zu lösen. 

Die Kammer der V 6750 in der die Ballen produziert werden, besteht aus verstärkten Endlosriemen, die eine hohe Strapazierfähigkeit aufweisen und auch hohe Druckverhältnisse standhalten. Die Ballenkammer der V 6750 kann Ballen in einer Größe von 0,6 - 1,68 Meter produzieren. Die Größe kann außerdem über eine Bedienfunktion in 10 Millimeter Schritten angepasst werden, was eine unvergleichlich genaue Produktion ermöglicht. 

Ein sehr robustes Antriebssystem treibt die Riemen an und sorgt für die Ballendrehung bei allen variablen Rundballenpressen. Alle McHale V6750 und Fusion Vario Maschinen sind mit einem DOPPELANTRIEB ausgestattet, um eine zuverlässige Riemen- und Ballenrotation sicherzustellen.

Alle variablen Pressen der V6 Serie sind mit drei robusten Endlosriemen ausgestattet. Diese robusten Riemen üben einen hohen Druck auf den Ballen aus, um einen festen Ballen in der Kammer zu formen. Diese Riemen werden nach höchsten Standards durch Verwendung von Gewebe- und Gummilagen gefertigt, um einen Endlosriemen ohne Verbinder zu fertigen. Ein Soloriemen mit voller Breite ist auf Wunsch optional für die beiden variablen Pressen V6750 verfügbar.

Doppelantrieb:

  • Unter schwierigeren Bedingungen wie z.B. in nassem, schweren Grass, kann der Riemen auf dem Hauptantrieb rutschen. Jetzt greift der Doppelantrieb mechanisch ein, um die Riemen- und Ballendrehung in der Kammer sicherzustellen. Der Doppelantrieb unterstützt die Ballenbildung durch kontinuierlichen Druck auf den/die Riemen, was zur Bildung eines festen und runden Ballens führt, auch in nassem und schwerem Gras.
  • Eine Reinigungsschnecke ist auf dem Doppelantrieb montiert, um Materialaufbau zu verhindern und damit der Doppelantrieb die Ballendrehung in nassem und zuckerhaltigem Erntegut unterstützt.

Füllstandanzeige:

  • Alle Maschinen der variablen Pressenserie von McHale sind mit Ultraschallsensoren für die Füllstandanzeige ausgestattet, die dem Bediener über den Monitor anzeigt, welche Seite der Kammer befüllt werden muss.

Mechanisches Kammerverriegelungssystem:

Die Kammer aller variablen McHale Pressen sind mit einem Paar mechanischer Haken ausgestattet, die die Kammer sicher geschlossen halten. Diese Verriegelungen bleiben aktiviert, bis mit dem Progressiven Dichtesystem die voreingestellte Ballengröße & -dichte sowie die gewünschte Netzlagenzahl erreicht sind. Damit braucht die Ballenkammer nicht hydraulisch zugehalten werden, um feste Ballen zu produzieren.

Die McHale Serie der variablen Pressen ist mit einer kontinuierlichen Ölschmierung ausgestattet. Sobald die Zapfwelle eingeschaltet wird, versorgt die kontinuierliche Ölschmierung die Ketten für eine lange Lebensdauer.

Die kontinuierliche Ölschmierung wird direkt vom Getriebe angetrieben und versorgt folgende Ketten mit Öl:

  • Kammerantrieb-Seitenketten
  • Rotor-Antriebskette
  • Pick-Up-Antriebsketten
  • Pick-Up-Kurvenbahn
  • Pick-Up-Stirnräder

Schmierung:

Alle Maschinen sind mit manuellen Schmierstellen ausgestattet, die entweder über einzelne Schmiernippel, oder auf einem Schmierblock zusammengefasst, einfach zu erreichen sind. Die folgenden unten hervorgehobenen Lager werden geschmiert:

  • Balkenkammer - Antriebsseite
  • Balkenkammer - Nicht angetriebene Seite
  • Rotorlager - Antriebsseite
  • Motorlager - Nicht angetriebene Seite

Automatische Schmierung:

  • Eine automatische Fettschmierung gehört bei der Fusion Vario zur Standardausstattung, ist aber als Wunschausstattung bei der McHale V6750 lieferbar. Dieses druckschmierende System versorgt bei jedem Ballenauswurf die Lagerstellen mit einer dosierten Menge Fett.Diese automatische Schmierung spart Zeit, da es die Anzahl der vom Fahrer manuell zu schmierenden Stellen reduziert. Ein Schmieralarm ertönt nach 300 Ballen, der den Fahrer an das Auffüllen der Fettkartusche erinnert.

Die McHale V6740 und V6750 werden über die GROSSE GRAFISCHE ANZEIGE des Expert Plus Monitors gesteuert. Der Expert Plus Bedienmonitor lässt dem Fahrer die Wahl zwischen hartem & weichem Kern, abhängig von den Fütterungswünschen des Kunden. Dieser Bedienmonitor hat zehn Ballenzähler, so dass der Fahrer zehn verschiedene Zähler speichern kann, die jeweils verschiedenen Feldern oder Kunden zugeordnet werden.

Von dieser Steuerung aus kann der Bediener folgende Einstellungen vornehmen:

  • Kerndurchmesser und Ballendurchmesser
  • Kerndichte und Ballendichte
  • Lagenzahl für die aufzubringende Netzmenge

Der McHale Expert Plus Bedienmonitor hat ebenfalls:

  • Messeranzeige
  • Kammerstatusanzeige
  • Vorwarnsignal vor Ballenende
  • Netzverbrauch (Meter)
  • Ballengrößeneinstellung
  • Ballengrößenanzeige
  • Schwenkbodenanzeige
  • Schmierzähler
  • Schmieralarm
  • Netzlagenzahl
  • Ballendichteeinstellung
  • Ballenfüllstandanzeige

Die eigens von McHale entwickelte Netzbindung nutzt eine stufenlose Einstellung, um einen optimalen Netzverbrauch zu gewährleisten. Wer sich einen zuverlässigen und effizienten Netzverbrauch wünscht, ist bei McHale an der richtigen Adresse. Die Netzvorstreckung V 6750 erlaubt der Rolle sich zu drehen, über eine hydraulische Bremsenfunktion wird das Netz über den Ballen gestreckt.