Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

McHale 991 High Speed

Die Highspeed Maschine von McHale bietet 50% mehr Leistung als die 991 LBER

Der Sprinter unter den Ballenwicklern - die 991 Highspeed hat einige praktische Bauteile, die ihre Effizienz enorm beeinflusst. Sie verfügt über eine hydraulische Schneide- und Haltevorrichtung, den flinken Doppelvorstrecker, welche die Maschine deutlich leistungsfähiger macht und einem patentierten Stützfuß die an jedem Modell von McHale zu finden ist. Alle Bauteile dienen auch für einen optimierten Folienverbrauch. 

Technische Daten

  • Gesamthöhe: 2,46 m
  • Hydraulikanforderungen: 22 l/min bei 170 bar
  • Höhe bis Walzenoberkante: 1,25 m
  • Aluminium-Vorstrecker: (70% / 55%) zwei 750mm Vorstrecker
  • Transportbreite: 2,45 m
  • Schutzmechanismus: Scherschraube und Spannstift
  • Transportlänge: 5,70 m
  • Zugmaschinenanhängung: Zugdeichsel
  • Max. Drehgeschwindigkeit: 30 Umdrehungen/min.
  • Hubkraft bei 170 bar: 1.100 kg
  • Steurung: RDS Expert-Monitor
  • Radabmessungen: 340/55-16
  • Elektrische Anschlüsse: 12 V von der Batterie oder Euro-Stecker
  • Leergewicht: 1.950 kg
  • Hydraulikanschlüsse: 2x 1/2″ Schnellkupplung

Eigenschaften - McHale 991 High Speed

Für eine gleichmäßige Vorstreckung der Folie und um den Folienverbrauch zu optimieren, arbeitet die 991HS mit zwei 750 Millimeter Aluminium Vorstreckern. Die beiden Walzen sind mit einem verstärkten Profil ausgestattet. Die beiden Vorstrecker sind versetzt angeordnet, somit wird sichergestellt, dass die Überlappung der Folien stimmt. 

Die Wicklung der Ballen kann bei der 991HS mit einem Knopfdruck ausgelöst werden. Der Wickeltisch verfügt über vier Riemen, die für die Drehung der Ballen verantwortlich sind. Die 991HS kann auch unförmige Ballen zuverlässig drehen. Mithilfe einer Scherschrauben-Sicherung kann die Maschine vor Überlastung geschützt werden. 

Das Schneide- und Haltesystem der 991 High Speed wird hydraulisch betrieben und kann die Folie in der richtigen Position halten. Die Folie wird zu einem Strang gebündelt und zum Ende der Wicklung sauber abgeschnitten. Lose Enden werden beim Abschneiden der Folien minimiert, da die Folien gegen den Ballen gedrückt werden. 

 

Der einzigartig konstruierte McHale Ballenablagedämpfer ist möglicherweise eines der wichtigsten Leistungsmerkmale des McHale 991HS. Nur Ballenwickler von McHale bieten Ihnen den bodengestützten Ballendämpfer, der den Ballen sanft zu Boden senkt und gleichzeitig den Druck auf den Rahmen minimiert. Wenn der Wickeltisch stoppt und in die Position zum Abkippen angehoben werden soll, hebt sich zuerst die Ballenmatte des Dämpfers um den Ballen zu halten, während sich der Dämpferrahmen mit dem Stützfuss beim Anheben des Tisches in Richtung Boden bewegt. Auch der schwerste Ballen kann so sanft abgelassen werden, ohne dabei Schaden zu verursachen.

Der in der Kabine zu montierende Bedienmonitor ist die Verbindung des Fahrers zu dieser Hochleistungsmaschine. Der Bediener wird auf dem Monitor über die wichtigsten Funktionen auf dem neuesten Stand gehalten. Von hier kann der Fahrer folgendes wählen:

  • Automatische Ballenaufnahme
  • Automatische Ballenablage
  • Gewünschte Folienlagenzahl
  • Einzel- oder Doppelrollenmodus
  • U.v.m.

Während sich die 991 High Speed im Automatikmodus befindet, hat der Fahrer weitere Wahlmöglichkeiten in der Bedienung, die vor allem von den Umgebungsbedingungen abhängen.

Die 991HS ist mit einer Folienüberwachung ausgestattet, die die Folien beim Auftragen auf den Ballen überwacht.

Falls eine Folie zu Ende geht oder reißt, bemerkt dies der Monitor und warnt den Fahrer und schaltet gleichzeitig in den ´Einrollen-Modus´ um! Die Maschine wickelt damit weiter, wobei die Ballendrehgeschwindigkeit verringert wird, so daß der Ballen mit nur einer Rolle Folie korrekt eingewickelt wird.

In einem der folgenden Fälle nutzen Sie den ´Einrollen-Modus´:

  • Sie bekommen nur eine Rolle Folie zum Wickeln von Ballen.
  • Sie haben nur noch eine Folienrolle.
  • Sie wickeln einen kleinen Ballen.

Der Bediener kann die Vorstreckerhöhe mit dem Einstellhebel bis zur maximalen Höhe anheben. In dieser Position muss die einzelne Rolle auf den inneren, dem Traktor näheren Vorstrecker gehoben werden. In dieser Vorstreckerposition wird die Folie in der Mitte des Ballens aufgebracht, damit die Folienüberlappung stimmt. Der Fahrer sollte nun „X1″ an der Taste unten links wählen, damit die Maschine im ´Einrollenmodus´ arbeitet!