Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

Traktor Open Air 2021

Den großartigen Geschmack von Bratwurstduft in der Luft, das Prickeln eines würzigen Bieres auf der Zunge und die Musik der „Dorfrocker“ in den Ohren, wer dieses Lebensgefühl in den vergangenen Monaten schmerzlich vermisste, der war am Dienstag in Salching beim Agratec Landtechnikzentrum genau an der richtigen Adresse.

Punkt 19.30 Uhr, kaum dass die blank geputzte Sonne am wolkenlos blauen Himmel ihren Zenit überschritten hatte, legten Markus (Akkordeon und Bass), Tobias (Gesang und Conference) und Philipp Thomann (Gitarre) so richtig los. Die Dorfrocker hatten im Rahmen ihrer Traktor-Open-Air-Tour in Salching beim Agratec Landtechnikzentrum Station gemacht und ließen es so richtig krachen. Rock in Perfektion. Es dürfe mitgesungen, geklatscht und getanzt und sogar gehupt werden, feuerte Tobias von der Bühne herunter das Publikum an, als die Partyrocker aus dem unterfränkischen Kirchaich mit ihren Burnern „Dorfkind“ und „Der King“ für Stimmung und aufkeimende Lebensfreude sorgten. Mit ihren Traktorkonzerten haben die Partyrocker – die Brüder stammen selbst aus dem landwirtschaftlichen Umfeld – offensichtlich genau den Geschmack ihrer Fans getroffen. Mit ihren Traktor- und Bauernhofkonzerten sind sie deutschlandweit unterwegs, allein im Juli waren es 31 Auftritte.

Den Musikern gegenüber waren in Reihe geordnet an die 150 Traktoren aus ganz Niederbayern und der Oberpfalz angefahren. Unter den Traktoren befanden sich kraftstrotzende Arbeitstiere der Jungen Generation, die von ihren Besitzern extra für dieses Event ausgehfein gemacht worden waren, aber auch Liebhaberstücke wie Eicher, Schlüter und Kramer usw. Oldtimertraktoren. Sehenswert waren an diesem Spätsommertag in Salching nicht nur die fantastische Vielzahl der Fahrzeuge, sondern auch die schicken Dirndl und feschen Lederhosen der Konzertbesucher.

Man habe einfach etwas unternehmen müssen, damit die Kunden und Freunde unseres Hauses nach dieser langen Zeit des Eingesperrtseins wieder herauskönnen, begründete Stefan Buchner Verantwortlicher vom Veranstalter der Firma Agratec, warum er mit seinen vielen fleißigen Kollegen Mitstreitern der Firma das Konzert veranstaltete. „Die Leute wollen heraus, sie wollen etwas erleben, sich gemeinsam freuen.“ Und das Traktor-Open-Air stelle die wohl zuverlässigste Möglichkeit dar, den Coronaauflagen zu entsprechen und sicherzustellen, dass die Konzertbesucher die Mindestabstände zueinander einhielten. Man habe die super Resonanz der bisherigen Traktor-Open-Air-Konzerte der Dorfrocker auf Facebook usw. gesehen und war ohne Zweifel davon überzeugt. „Das ist der Wahnsinn, was da abgeht.“Und natürlich sei es ein besonderer Glücksfall, dass die Dorfrocker prompt für das erste Konzert in Niederbayern zugesagt haben.

Eine Million Aufrufe in einer Woche

Neben ihrem Song "Dorfkind" durfte natürlich auch ihr neuester Song "Der King" nicht fehlen. Darin lassen die Dorfrocker die Landwirte hochleben und besingen die Arbeit der Bauern. In weniger als einer Woche erreichten sie mit dem Videoclip zur Single über eine Million Aufrufe bei Facebook und Youtube.

Dass die Dorfrocker sich immer wieder Neues einfallen lassen, zeigt auch die Tatsache, dass sie nicht nur bereits ihre fünfte Single veröffentlichten, sondern auch ihr Ideenreichtum in Sachen Veranstaltungen. Während andere Künstler sich in Corona-Pause begeben haben oder immer noch befinden, waren die Dorfrocker schon im Sommer 2020 für über 60 Konzerte im Rahmen ihrer "Heldentour" auf der Bühne gestanden. Sie wollen auch in schwierigen Zeiten den Leuten die Möglichkeit bieten Konzerte und Livemusik zu erleben. Auch in Salching nahmen die Besucher dies gerne an. Es herrschte eine gute, ausgelassene Stimmung, egal ob vom Dach des Traktors, vom Frontlader, auf der Heckmulde oder wie die Gruppe junger Damen vom Anhänger aus. Überall ging die Post ab.

veröffentlicht am 09.09.2021

Kontakt

Stefan Buchner

Verkaufsleiter

+49 (0) 9421 / 99 44 - 33

Stefan Buchner

Verkaufsleiter

+49 (0) 9421 / 99 44 - 33