Premo+ RTK Lenksystem Produktvorstellung

In diesem Video stellen wir Ihnen unser nachgerüstetes Premo+ RTK Lenksystem mit allen relevanten Bauteilen vor. Zusätzlich geben wir Ihnen einen Einblick in die Funktionsweise und Bedienung des Lenksystems.

JETZT IHRE ANFRAGE SENDEN

Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Kontaktformular, rufen an oder schreiben eine SMS.
 

PREMO+ RTK Lenksystem

Das herstellerunabhängige RTK Lenksystem Premo+ kann auf so gut wie jedem Fahrzeug nachgerüstet werden. Für die Nachrüstung ist keine Vorbereitung am Schlepper notwendig, wodurch das System äußerst flexibel eingesetzt werden kann. Dank des starken Lenkradmotors können auch ältere Modelle problemlos nachgerüstet werden. Hierdurch fährt der nachgerüstete Schlepper autonom und zentimetergenau in der Fahrspur, die Sie benötigen, ohne dass ein Eingreifen benötigt wird. Dabei erreicht das System eine präzise Spurgenauigkeit von 2,5 Zentimeter und eine Fahrgeschwindigkeit von 0,4 – 20 km/h ist hiermit möglich. Dadurch ist unser Premo+ Lenksystem für Sämtliche Einsatzbereiche und Arbeitsgeräte geeignet. Egal ob Gülleausbringung, Grünland, Ackerbau oder Sonderkulten. Mit unserem System können Sie immer automatisch die perfekte Spur halten.  

Der Bedienmonitor mit dem Betriebssystem Android des Lenksystems Premo+ besitzt eine großen und übersichtlichen Touchscreen-Display, welcher es ermöglicht eine ideale Übersicht über die aktuellen Fahrstrategien, Einstellungen und Felddaten zu erhalten. Ebenfalls ist hierdurch eine gute Übersicht der gefahrenen sowie dem genauen Verlauf der Spuren, wie bspw. im Kurvenmodus, optimal gegeben. Zusätzlich ermöglich der große Touchscreen eine gute Übersicht über relevante Daten, wie dem Betrieb, Feld und Arbeitsvorgang. Zusätzlich ist das System auch für Rückwärtsfahrten bestens geeignet.

Für eine möglichst wirtschaftliche und bodenschonende Bearbeitung stehen Ihnen mehrere Fahrmodi zur Verfügung. Dabei gibt es unterschiedliche Fahrstrategien, wie bspw. die klassische A-B Linie (Gerade) oder auch den Kurvenmodus, für anspruchsvollere Feldgrenzen. Hierdurch können Sie unabhängig vom zu bearbeitenden Feld, immer die maximale Effizienz und den wenigsten Überlappungen realisieren. Für eine bessere Übersicht und exakter Zuordnung der aufgezeichneten Spuren, können diese einzeln und mit Namen abgespeichert werden. Die Arbeitsbreite kann individuell eingestellt werden, ebenso können Überlappungen und Versätze flexibel geändert werden. Ebenfalls ist eine U-Turn Funktion geplant, wodurch das System in der Lage sein wird, automatisch bei niedrigen Geschwindigkeiten zu wenden und den Fahrer dadurch zusätzlich zu entlastet.

Die Software wird laufend weiterentwickelt, somit stehen in naher Zukunft neue Features für den Benutzer zur Verfügung, wie bspw. die unkomplizierte Verwendung von Feldgrenzen, welche einfach in das Bedienterminal importiert werden können. Die Feldgrenzen können bspw. aus dem iBALIS exportiert und in das System eingelesen werden. Hierdurch müssen die Feldgrenzen nicht erst abgefahren und ein rascher Arbeitsanfang kann realisiert werden. Dadurch steigt die Einsatzsicherheit auf dem Feld und die Wiederholbarkeit und Genauigkeit der Arbeitsvorgänge wird erhöht. Zusätzlich ist eine optionale ISO-BUS Einbindung möglich, um flexibel mit unterschiedlichen Maschinenherstellern kommunizieren zu können.

Dank der bereits enthaltenen SIM-Karte mit 500 MB Startguthaben wird von Anfang an ein optimaler RTK-Korrektursignalempfang und eine hohe Einsatzsicherheit gewährleistet, ohne extra Kosten. Zusätzlich bieten, die zwei enthaltenen GPS-Antennen, einen guten Signalempfang auch bei schwierigen Einsatzbedingungen und einen Hangausgleich. Durch die im Nachrüst-Kit enthaltenen Beschleunigungs- und Lagesensoren ist eine genaue Positionsbestimmung auch bei anspruchsvollen Bedingungen gegeben. Mit dem kompletten-Set des Premo+ RTK Lenksystem erhalten Sie alle relevanten Hardware-Parts und die nötige Software, um einfach in die Präzisionslandwirtschaft einzusteigen und optimale Arbeitsergebnisse zu erzielen.

Lenkystem TÜV-Eintragung

Durch das GTÜ-Teilegutachten, können Sie das Lenksystem einfach beim TÜV eintragen lassen, damit das System auch im Fahrzeug verwendet werden kann.


Komplettes Nachrüstset inkl.:

  • Bedienmonitor mit Halterung
  • Lenkradmotor
  • Lenkwinkelsensor
  • 2 GPS-Antennen
  • 1 4G Antenne
  • 1 Radioantenne
  • 1 IMU (Beschleunigungs- und Lagesensor)
  • Sämtliche Halterungen und Verkabelungen
  • inkl. SIM-Karte mit 500 MB Startguthaben
  • inkl. Gutachten für TÜV-Eintragung
  • Geld-Zurück-Garantie

Optional:

Angebotspreis
6.295,- Euro inkl. MwSt.

ohne Montage

Häufig gestellte Fragen (FAQ) - RTK Lenksystem

Das System kann, dank der unterschiedlich enthaltenen Adapter für den Lenkradmotor, auf fast allen gängigen Traktoren verschiedener Hersteller nachgerüstet werden. Ebenfalls ist die Nachrüstung auf speziellen Fahrzeugen wie Raupen oder weiteren Fahrzeugen möglich.

Das System kann in so gut wie allen Einsatzbereichen genutzt werden, z.B. im Grünland, Ackerbau, Sonderkulturen sowie weiteren Anwendungsbereichen.

Das Lenksystem kann in ganz Deutschland und auch im Ausland dank der mitgelieferten SIM Karte problemlos verwendet werden.

Die Maximaleinsatztemperatur liegt von -20℃ bis 70℃

Es können im System auch individuelle Feldgrenzen durch das Abfahren mit dem Schlepper aufgezeichnet und dauerhaft abgespeichert werden.

Das Display des Bedienmonitors hat eine Größe von 10,1 Zoll

Bei der Lieferung des Lenksystems ist eine Anleitung auf Deutsch und Englisch im Set enthalten. Zusätzlich gibt es mehrere Videos und Bildmaterial die bei der Installation und Benutzung des Systems helfen.

Sie benötigen keine weiteren Vorbereitungen für die Nachrüstlösung auf dem Fahrzeug. Es wird für den betrieb nur ein Korrektursignal für die exakte Positionsbestimmung benötigt. In versch. Bundesländern gibt es eine Förderung durch SAPOS, wodurch die Lizenz aktuelle drei Jahre umsonst ist und nur eine Bearbeitungsgebühr für die Freischaltung des Signals anfällt. Zusätzlich ist die Nutzung eines Korrektursignals von einer separaten Basisstation möglich.

Es ist eine detaillierte Anleitung im Gesamtpaket enthalten, es sind keine speziellen Fähigkeiten für die Nachrüstung notwendig und sind für technikaffine Landwirte oder Lohnunternehmer zu bewältigen.

Die Spur-zu-Spur-Genauigkeit beträgt bis zu ±2,5 cm

Es werden folgende Signale vom System unterstützt: RTCM2.X, RTCM3.X

Eine Antenne ist für die Positionsbestimmung und die andere Antenne dient zur Bestimmung der Fahrtrichtung. Des Weiteren wird dadurch eine höhere Ausfallsicherheit gewährleistet.

Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 20 km/h und die Minimalgeschwindigkeit beträgt 0,4 km/h.

Bild des Mitarbeiters Klaus Mayer

EDER Landtechnik Tuntenhausen

Kontaktieren Sie unsere RTK-Experten

+49 (0) 80 67 / 181 - 841

+49 (0) 175 / 57 22 496